Vexierbild::Glossar

1 Vexierbild (lat. vexare: plagen, schütteln) ist

  • ein scheinbar korrekt konstruiertes Bild, dessen Perspektive sich als unmöglich entpuppt, wie z. B. das Penrose-Dreieck
  • ein Suchbild, das eine - nicht auf den ersten Blick erkennbare - Figur enthält
  • ein Bild , das durch spezielle Konstruktion aus verschiedenen Blickrichtungen unterschiedliche Bildinhalte vermittelt

Siehe auch: Multistabile Wahrnehmung , Kippfigur

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vexierbild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation . Die Liste der Autoren ist in der Wikipedia unter dieser Seite verfügbar, der Artikel kann hier bearbeitet werden.

Home
Navigiert zurück zu der zuletzt besuchten Seite.
 
Icon-Legende
Weiter
Navigiert zurück zu der zuletzt besuchten Seite.
Zur Startseite dieses Webangebots
Aktuelle Seite ausdrucken.
Direkt zum Text springen.
Zum Seitenende
Aktuelle Seite ausdrucken.
Bookmark diese Seite. Netscape User drücken bitte strg+D.