Rucksack aus Snappap / kulörtexx  – genäht nach Sandras „handgemachtes Allerlei“

Rucksack aus Snappap - genäht nach Sandras handgemachtes Allerlei

Rucksack aus Snappap - genäht nach Sandras handgemachtes AllerleiRucksack aus Snappap - genäht nach Sandras handgemachtes AllerleiInnentasche Rucksack aus Snappap - genäht nach Sandras handgemachtes Allerlei

Eigentlich braucht es keine Worte, die Bilder sprechen für sich. Die Nordhessin Sandra beschenkt jene, die gerne nähen, immer wieder mit Näh- Anleitungen nebst kostenloser Zuschnitte für die pfiffigsten Modelle.

Kürzlich hat sie uns mit einem Rucksack über-rascht. Ihre Videos anzuschau-en ist das reine Vergnügen und Dank ihrer absolut verständlichen Erklärungen beim Zeigen der einzelnen Nähschritte,  war es sogar mir möglich, den ersten und schönsten Rucksack aller Zeiten zu nähen.

Als Außenmaterial habe ich kulörtexx in Weinrot  verwendet, für innen Oxford 210d wasserabweisenden Outdoor Stoff in Zitronengrün. Die Tragegurte sind  aus SnapPap-Bändern  entstanden, wovon ich jeweils 4 Streifen zusammengenäht habe. Die äußere Reißverschlusstasche  ist mit Premium Korkleder Millefiore abgesetzt.

Und innen konnte ich sogar noch nach Sandras Anleitung die doppelte Innentasche einsetzen. Als Nählaie mußte ich zwar JEDEN Schritt im Video nachschauen (immer wieder) – aber ich habe den Rucksack ziemlich perfekt nacharbeiten können. Das verdanke ich alleine den klaren Ansagen und den Schritt für Schritt Videobildern. Großes, großes Dankeschön an dich Sandra.

Hier (K L I C K) findet ihr das Video bei Youtube (aber wahrscheinlich kennt ihr es bereits).

Das eingefärbte kulörtexx sowie das Premium Korkleder Millefiore habe ich von KORKundKULÖR bezogen.

 

Noch eine Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up und Flower Foam von Leane Creatief

Für die heute und hier (K L I C K) gezeigten Teelichtboxen war ich an die vier Tage beschäftigt (so viele Kleinteile). Einige der Akzente hatte ich von einem früher angefertigten Projekt übrig, den Rest habe ich dazu komponiert, weshalb nicht alles so richtig top zusammenpasst. Der Laie mag das vielleicht nicht sogleich erkennen.
Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“Dennoch, erst eine Box zusammengebaut, begeistert vom Ergebnis (K L I C K). Dann die andere. Ist die vielleicht schöner, oder zu kitschig? Erst mal auf dem Küchentisch stehen gelassen und am Morgen frisch betrachtet. Doch, die sehen klasse aus.
Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“Bei den im Nachhinein dazu gewünschten Karten bin ich dann eine etwas andere Schiene gefahren und habe schließlich jeweils einen Akzent ausgetauscht, um eine Verbindung herzustellen.

Wen es interessiert: Die Blüten auf der Karte habe ich aus 1 mm dicken Flower Foam mit Stempeln von Leane Creatief und den passenden Stanzen hergestellt. Nach dem Bestempeln werden die Einzelteile mit dem Heattool quasi zum Leben erweckt, sie rollen sich ganz leicht ein und schon haben sie eine Dreidimensionalität.

Gatefold Card with „Bouquet Blooms“ & Box with „Perfect Parcel Dies“ (Stampin up)

Gate fold Card with Stamping up "Bouquet Blooms""Perfect Parcels“ and Gate fold Card with Stamping up "Bouquet Blooms"Envelope for Gate fold Card with Stamping up "Bouquet Blooms""Perfect Parcels“ and card inside, stamped with "Woodware" (flower) and Stampin up (sentiment)Das Stanzenset „Floraler Fensterfalz“ habe ich bereits vor geraumer Zeit benutzt, um die hier gezeigte Karte herzustellen.

Bei Barbara Huber (K L I C K) fand ich dazu ein schön erklärtes Video, in dem Babsi auf die Tücken und Feinheiten, die es bei der Benutzung dieser Stanzen zu beachten gilt, hinweist. Ihr ausführliches Video dazu (K L I C K) war tatsächlich hilfreich.

Karten sind ja nur schmückendes Beiwerk, wenn es um kleine Geschenke geht. Daher kam nun passend zu der Karte noch ein kleines Päckchen hinzu, das mit einer ganz nagelneuen Stanze (Stampin up  Katalog 2019 2020) zugeschnitten wurde. Mehr dazu findest du in einem vorherigen Beitrag (K L I CK).

Für den Innenteil der Klappkarte habe ich ein weiteres Kärtchen vorbereitet. Es ist bestempelt mit stilistischen Blumen aus einem Stempelset von Woodware (Woodware Craft Collection „Fancy Flowers“). Das Sentiment „…und dazu viel Freude, Gesundheit, Liebe und Glück. “ hingegen korrespondiert mit dem Stempelspruch auf der Vorderseite der Gate Fold Card (Zum Geburtstag wünsche ich Dir, dass dir jemand Blumen pflückt… )

Ich finde die Farbzusammenstellung total ansprechend. Mal sehen, wer die glückliche Empfängerin sein wird.

Look at this: My first and ever Sneek Peak: Stampin up „Perfect Parcel Dies“ & „Over the Moon“ Stamp Set („Kuhle Grüsse“)

Dieser Beitrag enthält Werbung zum Stampin up Katalog 2019 ❤️ 2020

My first and ever Sneek Peak: Stampin up "Perfect Parcel Dies" & "Over the Moon" Stamp Set ("Kuhle Grüsse") My first and ever Sneek Peak: Stampin up "Perfect Parcel Dies" & "Over the Moon" Stamp Set ("Kuhle Grüsse") My first and ever Sneek Peak: Stampin up "Perfect Parcel Dies" & "Over the Moon" Stamp Set ("Kuhle Grüsse") Inside Stampin up "Perfect Parcel Dies" & "Over the Moon" Stamp Set ("Kuhle Grüsse") My first and ever Sneek Peak: Stampin up "Perfect Parcel Dies" & "Over the Moon" Stamp Set ("Kuhle Grüsse") Side closure of the Stampin up "Perfect Parcel"Erstmals poste ich eine Papierkreation, die mit Stampin up Produkten aus einer Vorbestellung entstanden ist.

Obwohl ich fast täglich einer neuen Boxkreation das Leben schenke, hat es mir das Stanzpaket „Perfect Parcel / Perfekte Päckchen“ angetan. Ich mußte es unbedingt haben. Kaum hatte ich jene Teile, die im zweifachen Zuschnitt für die Box benötigt werden, vor mir liegen, kam ich ins Grübeln. Es wollte sich mir einfach nicht erschließen, W I E man daraus die im Katalog gezeigte Schachtel herstellen kann. Dieser Link ( K L I C K) half mir.

Wenn man es richtig macht, erhält man eine zusammenfaltbare Schachtel. Zusammenfalten macht für mich eigentlich nur Sinn, wenn man mehrere dieser Kreationen an jemanden versenden möchte. Das hatte ich jetzt nicht vor, deshalb bereitete ich mir für sämtliche Seitenteile, die Deckelhälften sowie für den Boden (innen und außen) passgenaue Aufleger zu, die sich bestempeln lassen.

Als Motive wählte ich die coolen (kuhlen) Kühe aus einem ebenfalls brandneuen Stempelset „Kuhle Grüsse“ (ab 1. Juni 2019 erhältlich) aus.

Die Box hat folgende Abmessungen: 90 x 53 x 36 mm

Wer für mich eine Idee hat, was sich in diese Schachtel mit dem pfiffigen Verschluss hineintun lässt, kann sich bei mir den Zuschnitt (als PDF oder SVG) für die Aufleger abholen.

Neue Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up

Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Inzwischen habe ich diese Box bereits mehrmals auf Anfrage angefertigt. Erstmals vorgestellt hatte ich sie im Januar 2017 – vor Z W E I Jahren (K L I C K). Wie die Zeit vergeht.

Diesmal war zusätzlich eine stehende Karte gefragt, weil das Gesamtgeschenk auf einem Tablett platziert werden soll. Dafür schien mir eine Cascading Card geradezu perfekt geeignet.

Vorderseite der Cascading Card zur Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin upCascading Card zur Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Rückeite der Cascading Card zur Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin upMiniumschlag für Geldgeschenk aus der Scallop Envelope Stanze mit Modifikation.Den Umschlag für das Geldgeschenk habe ich übrigens mit der Bigz-Stanze „Scallop Envelope“ ausgestanzt, die Stampin up vor einigen Jahren herausgegeben hat. Allerdings lässt sich daraus nur mit einem kleinen Trick ein Umschlag hervorzaubern, in den mindestens eine gängige Gutscheinkarte passt. Die passende Idee fand ich bei Youtube (K L I C K).

Die Prägeeffekte in diesem Projekt entstanden mit dem wunderschönen Tiefen-Prägefolder „Tin Tile“ von Stampin up. Die „Big 50“ habe ich mit einr Stanze von Tonic Studios (K L I C K) ausgestanzt.  Als Material verwendet habe ich unter anderem URSUS® Fotokarton 300 g/qm.

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.