Noch eine Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up und Flower Foam von Leane Creatief

Für die heute und hier (K L I C K) gezeigten Teelichtboxen war ich an die vier Tage beschäftigt (so viele Kleinteile). Einige der Akzente hatte ich von einem früher angefertigten Projekt übrig, den Rest habe ich dazu komponiert, weshalb nicht alles so richtig top zusammenpasst. Der Laie mag das vielleicht nicht sogleich erkennen.
Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“Dennoch, erst eine Box zusammengebaut, begeistert vom Ergebnis (K L I C K). Dann die andere. Ist die vielleicht schöner, oder zu kitschig? Erst mal auf dem Küchentisch stehen gelassen und am Morgen frisch betrachtet. Doch, die sehen klasse aus.
Cascading Card & Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“Bei den im Nachhinein dazu gewünschten Karten bin ich dann eine etwas andere Schiene gefahren und habe schließlich jeweils einen Akzent ausgetauscht, um eine Verbindung herzustellen.

Wen es interessiert: Die Blüten auf der Karte habe ich aus 1 mm dicken Flower Foam mit Stempeln von Leane Creatief und den passenden Stanzen hergestellt. Nach dem Bestempeln werden die Einzelteile mit dem Heattool quasi zum Leben erweckt, sie rollen sich ganz leicht ein und schon haben sie eine Dreidimensionalität.

Gatefold Card with „Bouquet Blooms“ & Box with „Perfect Parcel Dies“ (Stampin up)

Gate fold Card with Stamping up "Bouquet Blooms""Perfect Parcels“ and Gate fold Card with Stamping up "Bouquet Blooms"Envelope for Gate fold Card with Stamping up "Bouquet Blooms""Perfect Parcels“ and card inside, stamped with "Woodware" (flower) and Stampin up (sentiment)Das Stanzenset „Floraler Fensterfalz“ habe ich bereits vor geraumer Zeit benutzt, um die hier gezeigte Karte herzustellen.

Bei Barbara Huber (K L I C K) fand ich dazu ein schön erklärtes Video, in dem Babsi auf die Tücken und Feinheiten, die es bei der Benutzung dieser Stanzen zu beachten gilt, hinweist. Ihr ausführliches Video dazu (K L I C K) war tatsächlich hilfreich.

Karten sind ja nur schmückendes Beiwerk, wenn es um kleine Geschenke geht. Daher kam nun passend zu der Karte noch ein kleines Päckchen hinzu, das mit einer ganz nagelneuen Stanze (Stampin up  Katalog 2019 2020) zugeschnitten wurde. Mehr dazu findest du in einem vorherigen Beitrag (K L I CK).

Für den Innenteil der Klappkarte habe ich ein weiteres Kärtchen vorbereitet. Es ist bestempelt mit stilistischen Blumen aus einem Stempelset von Woodware (Woodware Craft Collection „Fancy Flowers“). Das Sentiment „…und dazu viel Freude, Gesundheit, Liebe und Glück. “ hingegen korrespondiert mit dem Stempelspruch auf der Vorderseite der Gate Fold Card (Zum Geburtstag wünsche ich Dir, dass dir jemand Blumen pflückt… )

Ich finde die Farbzusammenstellung total ansprechend. Mal sehen, wer die glückliche Empfängerin sein wird.

Neue Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up

Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Inzwischen habe ich diese Box bereits mehrmals auf Anfrage angefertigt. Erstmals vorgestellt hatte ich sie im Januar 2017 – vor Z W E I Jahren (K L I C K). Wie die Zeit vergeht.

Diesmal war zusätzlich eine stehende Karte gefragt, weil das Gesamtgeschenk auf einem Tablett platziert werden soll. Dafür schien mir eine Cascading Card geradezu perfekt geeignet.

Vorderseite der Cascading Card zur Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin upCascading Card zur Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin up Rückeite der Cascading Card zur Teelichtbox zur Goldenen Hochzeit mit Motiven aus „Detailed Floral Thinlits“ von Stampin upMiniumschlag für Geldgeschenk aus der Scallop Envelope Stanze mit Modifikation.Den Umschlag für das Geldgeschenk habe ich übrigens mit der Bigz-Stanze „Scallop Envelope“ ausgestanzt, die Stampin up vor einigen Jahren herausgegeben hat. Allerdings lässt sich daraus nur mit einem kleinen Trick ein Umschlag hervorzaubern, in den mindestens eine gängige Gutscheinkarte passt. Die passende Idee fand ich bei Youtube (K L I C K).

Die Prägeeffekte in diesem Projekt entstanden mit dem wunderschönen Tiefen-Prägefolder „Tin Tile“ von Stampin up. Die „Big 50“ habe ich mit einr Stanze von Tonic Studios (K L I C K) ausgestanzt.  Als Material verwendet habe ich unter anderem URSUS® Fotokarton 300 g/qm.

Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy Together

Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherGlückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherGlückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherGlückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherMit viel Aufwand ist diese Glückwunschkarte entstanden, wobei verschiedene  Techniken (Mixed Media)  zum Einsatz kamen.

Eine Besonderheit dieser Karte sind die verborgenen Botschaften, die nach und nach beim Drehen des eingebauten Rades sichtbar werden.

Gutscheinfach der Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Gutscheinfach der Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Umschlag und Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Umschlag der Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Umschlagvorderseite der Glückwunschkarte zur bestanden PrüfungSynonyme für diese Kartenform sind „Karte mit Dreh“, „Drehkarte“, „Wheel Card“ …

Neben Sets mit entsprechenden Stanzformen gibt es Inzwischen auch diverse DIY Anleitungen zu deren Herstellung im Netz, beispielsweise hier (K L I C K).

Wenn man scharf hinschaut ist zu erkennen, dass man ein Deckblatt mit mindestens zwei Ausschnitten benötigt sowie einen Kartenboden. Dazwischen wird die „Mechanik“ platziert:

Eine runde Platte (Drehscheibe), die der Träger der verborgenen Botschaften sein wird, plus zwei weitere Scheiben.

Für die Drehfunktion wird eine kleine Spreizklammer (Mini Brad) mittig durch eine der Scheiben gestochen und diese mittels Abstandklebepads (Dimensionals) fest mit der Karte verklebt.

Die eigentliche Drehscheibe wird zunächst bestempelt (oder anderweitig mit Motiven versehen) und dann ebenfalls mittig auf den herausstehenden Brad gesteckt, rückseitig mit Abstandklebepads versehen und damit mit der 2. Scheibe verbunden. Dann wird der Brad ausgespreizt.

Die Dimensionals sorgen dafür, dass später die Drehscheibe oben und unten Luft hat und somit leicht zu bedienen ist.

Sind die Mechanik montiert und die Motive aufgebracht, befestigt man mittels weiterer Abstandsklebepads die Unterseite der Karte und klebt die Gesamtkonstruktion auf einen etwas größeren Kartenzuschnitt.

Spätestens jetzt fällt auf, dass die Karte irgendwie „hohl“ ist, zwischen Vorderseite und Boden erkennt man die Klebepads. Dies hat mir nun gar nicht gefallen.
Daher habe ich zunächst die Ränder abgeklebt und danach Strukturpaste in den Spalt gefüllt. Es dauert ein wenig, bis die Paste getrocknet ist.

Verwendete Materialien (Auszug):
Die Stempeltexte:

  • Herzlichen Glückwunsch
    Du hast es geschafft
    Gratulation zur Prüfung
  • sowie der Hintergrundstempel: „Crackle Paint“ und
  • das Stempelset: „Froschkönig“ / „Hoppy together

sind sämtlich von Stampin up,

  • ebenso der verwendete Prägefolder „Subtle Dynamic“ und
  • die Stanze, mit der ich das Umschlagetikett ausgeschnitten habe (Stitched Labels Framelits)

Außerdem:
– URSUS® Fotokarton 300 g/qm in Grün, Gelb, Weiß
Wortwolke-Stempel  Creativ-Depot

 

Noch zwei beleuchtete Diorama Karten

Wie vor zwei Tagen (K L I C K) angekündigt, stelle ich hier noch zwei weitere Tunnel-Karten, deren Rahmen aus einer Akkordeon-Faltung (tunnel card with accordion folded frames) besteht, vor.

Diorama Karte / Tunnel CardDiorama Karte / Tunnel CardDiorama Karte / Tunnel CardDiorama Karte / Tunnel Card Diorama Karte / Tunnel CardBei diesen Karten setzt sich der gefaltete Rahmen aus 4 Streifen Card Stocks zusammen:
Breite 4“ (für die Tiefe)
Länge entsprechend der gewünschten Kartelänge
Höhe entsprechend der gewünschten Kartenhöhe

Gefaltet wird jeder Streifen sieben mal, jeweils bei 1/2″. Damit sich die Seitenteile zu einem Quadrat oder Rechteck zusammensetzen lassen, schneidet man zwei der Streifen beidseits an den Talfalzlinien (1″, 2″ und 3″) ca. 1/2″ tief ein, setzt dort jeweils das Anschlusstück an und „biegt“ es in den rechten Winkel.

Hierbei verzahnen sich die Bergfalten des einen Teils mit den geschlitzten Stellen des anderen Falzteils. Einfach mal ausprobieren. Eine Skizze für die Akkordeon-Faltung ist hier  angehängt.Akkordeon-Faltung (tunnel card with accordion folded frames

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.