Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy Together

Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherGlückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherGlückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherGlückwunschkarte zur bestanden Prüfung mit verborgenen Botschaften & Stampin up Froschkönig / Hoppy TogetherMit viel Aufwand ist diese Glückwunschkarte entstanden, wobei verschiedene  Techniken (Mixed Media)  zum Einsatz kamen.

Eine Besonderheit dieser Karte sind die verborgenen Botschaften, die nach und nach beim Drehen des eingebauten Rades sichtbar werden.

Gutscheinfach der Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Gutscheinfach der Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Umschlag und Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Umschlag der Glückwunschkarte zur bestanden Prüfung Umschlagvorderseite der Glückwunschkarte zur bestanden PrüfungSynonyme für diese Kartenform sind „Karte mit Dreh“, „Drehkarte“, „Wheel Card“ …

Neben Sets mit entsprechenden Stanzformen gibt es Inzwischen auch diverse DIY Anleitungen zu deren Herstellung im Netz, beispielsweise hier (K L I C K).

Wenn man scharf hinschaut ist zu erkennen, dass man ein Deckblatt mit mindestens zwei Ausschnitten benötigt sowie einen Kartenboden. Dazwischen wird die „Mechanik“ platziert:

Eine runde Platte (Drehscheibe), die der Träger der verborgenen Botschaften sein wird, plus zwei weitere Scheiben.

Für die Drehfunktion wird eine kleine Spreizklammer (Mini Brad) mittig durch eine der Scheiben gestochen und diese mittels Abstandklebepads (Dimensionals) fest mit der Karte verklebt.

Die eigentliche Drehscheibe wird zunächst bestempelt (oder anderweitig mit Motiven versehen) und dann ebenfalls mittig auf den herausstehenden Brad gesteckt, rückseitig mit Abstandklebepads versehen und damit mit der 2. Scheibe verbunden. Dann wird der Brad ausgespreizt.

Die Dimensionals sorgen dafür, dass später die Drehscheibe oben und unten Luft hat und somit leicht zu bedienen ist.

Sind die Mechanik montiert und die Motive aufgebracht, befestigt man mittels weiterer Abstandsklebepads die Unterseite der Karte und klebt die Gesamtkonstruktion auf einen etwas größeren Kartenzuschnitt.

Spätestens jetzt fällt auf, dass die Karte irgendwie „hohl“ ist, zwischen Vorderseite und Boden erkennt man die Klebepads. Dies hat mir nun gar nicht gefallen.
Daher habe ich zunächst die Ränder abgeklebt und danach Strukturpaste in den Spalt gefüllt. Es dauert ein wenig, bis die Paste getrocknet ist.

Verwendete Materialien (Auszug):
Die Stempeltexte:

  • Herzlichen Glückwunsch
    Du hast es geschafft
    Gratulation zur Prüfung
  • sowie der Hintergrundstempel: „Crackle Paint“ und
  • das Stempelset: „Froschkönig“ / „Hoppy together

sind sämtlich von Stampin up,

  • ebenso der verwendete Prägefolder „Subtle Dynamic“ und
  • die Stanze, mit der ich das Umschlagetikett ausgeschnitten habe (Stitched Labels Framelits)

Außerdem:
– URSUS® Fotokarton 300 g/qm in Grün, Gelb, Weiß
Wortwolke-Stempel  Creativ-Depot

 

Wechselbildkarte – Glückwunsch zum Abitur mit „Purr-fect Friends“ & Stampin up

Wechselbildkarte - Glückwunsch zum Abitur mit "Purr-fect Friends" & Stampin upWechselbildkarte - Glückwunsch zum Abitur mit Stampin upWechselbildkarte - Glückwunsch zum Abitur mit "Purr-fect Friends" & Stampin upWechselbildkarte - Glückwunsch zum Abitur mit GutscheinkarteWas lange währt … wird endlich gut. Genau wie bei der kürzlich (K L I C K) vorgestellten Changing Picture Card habe ich mich auch an dieser Kartenform bereits vor einem Jahr versucht – doch all diese komplizierteren Projekte aus den Augen verloren.

Das Besondere an dieser Kartenform (auch Verwandlungskarte genannt) ist, dass man 3D-Elemente einbauen kann – im Gegensatz zur Wasserfallkarte (K L I C K), bei der erhabene Akzente die gesamte Funktion blockieren können.

Weil ich die Motive aus dem MFT Stempelset „Purr-fect Friends“ so bezaubernd finde, durften sie als Highlight auf die Karten-Vorderseite. Gestempelt habe ich mit schwarzer Archival Ink, coloriert mit Copics.

Zieht man an der Lasche, wendet sich das Blatt und gestempelte Glückwünsche springen ins Auge. Sie entstammen allesamt meinem Fundus an SU Stempeln. „♥♥♥Glückwunsch zum Abi“ setzt sich aus verschiedenen Stempelresten zusammen.

Herausstechend ist auch die Textur, die dem Prägefolder „Dot To Dot“ von SU zu verdanken ist.

Um der beweglichen Karte dennoch eine schöne Stabilität zu geben, steckt sie in einer entsprechend angepassten Hülle. An dieser nun ist rückseitig ein kleines Kuvert befestigt, in dem sich ein Geldschein und / oder eine Gutscheinkarte verbergen lässt.

Das gesamte Kunstwerk schließlich passt in einen extra angefertigten Umschlag, der den Titel trägt: „Überraschung für dich„.  Hierfür habe ich eine Wortstanze von Charlie & Paulchen eingesetzt.

 

Noch ein Pfaffenhütchen – Gutschein oder Geldgeschenk „Lieblingsmensch“

Hexagonal Box "Pfaffenhütchen" Gutschein "Lieblingsmensch" - verpackt in ein "Pfaffenhütchen" Gutschein "Lieblingsmensch" - verpackt in ein "Pfaffenhütchen" KGutschein "Lieblingsmensch" - verpackt in ein "Pfaffenhütchen" Gutschein "Lieblingsmensch" - verpackt in ein "Pfaffenhütchen" ürzlich (K L I C K) habe ich mein erstes „Pfaffenhütchen“ vorgestellt, dessen genialen Hexagonal-Deckel  die Französin Sonia Benedetti (K L I C K) irgendwo im Netz entdeckt hat.

Im Zuge meiner Bemühung, den Deckel nachzuarbeiten, ist dann noch diese Schachtel in Gelb-Lila entstanden.  Da hatte ich jedoch noch nicht den Bogen raus – sprich meine Bögen sind  zu kurz und zu „dick“ geraten, sodass der Deckel  fast komplett im Schachtelboden versinkt.

Aber eine Gutscheinkarte passt in jedem Fall hinein und damit sollte dieses Geldgeschenk echt „den Vogel abschießen“. Im passenden Hexagon-Format habe ich eine herausnehmbare Einlage ausgeschnitten, die über Notches verfügt, mittels derer sich eine Gutscheinkarte fixieren lässt. Und damit man auch erkennen kann, um was es sich handelt, liegt dem Set ein Kärtchen mit dem Textausschnitt „Lieblingsmensch“ bei.

Die verwendete Schrift heißt „Evertype“ und ist bei Supreme erhältlich.

Pfaffenhütchen-Serie:
Noch ein Pfaffenhütchen – Gutschein oder Geldgeschenk „Lieblingsmensch“
Hexagonal Box mit Pfaffenhütchen & Stampin up „Artfully folded“
Pfaffenhütchen Nougatfarben

 

 

Hexagonal Box mit Pfaffenhütchen & Stampin up „Artfully folded“

Hexagonal Box á la PfaffenhütchenHexagonal Box á la PfaffenhütchenHexagonal Box á la PfaffenhütchenHexagonal Box á la PfaffenhütchenDeckel der Hexagonal Box á la PfaffenhütchenDeckel innen der Hexagonal Box á la PfaffenhütchenBodenteil der Hexagonal Box á la PfaffenhütchenEine fantastische Variante für den Deckel einer Hexagonal-Box habe ich bei Sonia Benedetti (K L I C K) gefunden, ihn spontan  „Chapeau de Pasteur – Pfaffenhütchen“ genannt  und die Idee für eine Geschenkbox zum Abitur aufgegriffen.

(Sonja selbst hat 2017 hat die Idee dafür im Web gesehen, ohne die Quelle im Nachhinein ausfindig machen zu können. Daher filmte sie ihrerseits eine ausführliche Anleitung, die sich bei Youtube (K L I C K) findet.)

Für dieses Projekt setzte ich unter anderem das Stempel- und Stanzenset „Orientpalast“ ein, das schon lange auf seinen Einsatz wartete sowie das Origami-Stempelmotiv „Schwan“, beide von Stampin up.

Update:
Inzwischen sind mir noch ähnliche Boxen aufgefallen. Sie kursieren unter den Bezeichnungen: „Origami Box Stern”, „Box mit Sternverschluss“, „Sternenbox„, Kuppeldose mit Deckel oder auch Boîte Dôme à couvercle (K L I C K) aus dem Januar 2018.

Pfaffenhütchen-Serie:
Noch ein Pfaffenhütchen – Gutschein oder Geldgeschenk „Lieblingsmensch“
Hexagonal Box mit Pfaffenhütchen & Stampin up „Artfully folded“
Pfaffenhütchen Nougatfarben

Abi 2018: Tyvek® Geldbörse Weltreise

Abi 2018: Tyvek® Geldbörse WeltreiseAbi 2018: Tyvek® Geldbörse WeltreiseAbi 2018: Tyvek® Geldbörse WeltreiseAbi 2018: Tyvek® Geldbörse WeltreiseMit Geldgeschenken – vor allem, wenn sie Generationen übergreifend sind –  ist der Schenker heutzutage meist auf der sicheren Seite. Am besten gleich verpackt in eine hippe Gedbörse.

Mit der Tyvek® Geldbörse „The Open Sea“ schlägt man im Zweifel zwei Fliegen mit einer Klappe: Geld (mit kurzer Halbwertzeit) und ein Geschenk mit langer Halbwertzeit

Weiteres zu Tyvek®  ist hier (KLICK) nachzulesen.

Die verwendeten Stempel sind allesamt von SU,  koloriert habe ich auch hier mit Dylusions Acrylic Paint sowie Memento Dual Tip Markern.

 

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.