Changing Picture Card according to the Template of Sara Sandberg – Interaktive Karten zur Eischulung

Vor ca. einem Jahr knabberte ich schon mal an einer Kartenkonstruktion, die einen Motivwechsel sichtbar macht, herum. Nun endlich ist bei mir der Groschen gefallen und meine Bemühungen führten dazu, dass sogar meine ersten Karten fantastisch funktionieren.  Großen Dank schulde ich Sara Sandberg, die ein entsprechendes Template für den Nachbau zur Verfügung gesellt hat. Hier (K L I C K) ist der Link zum Template. Wer sich dort bedient, hat die Möglichkeit,  eine kleine Donation an Sara zu senden. Ihre Arbeit ist so excellent, dass es nicht nur die Höflickeit gebietet, sich dafür erkenntlich zu zeigen.

Hier nun meine Karten zur Einschulung:

Verwendet habe ich weißes URSUS® Tonpapier und Fotokarton 300 g/qm, weil ich wirklich stabiles Material einsetzen wollte.

Zuerst zugeschnitten habe ich den größeren Kartenteil mit den waagerechten Schlitzen, der in meinen Beispielen das Startmotiv enthält. Danach das Schiebelement für den Aha-Effekt und schließlich noch die Abdeckung.

Diese kolorierte ich mit Tim Holtz Mini Distress Ink Pads*  mittels Mini Ink Blending Tools.

*Das sind kleine runde Schaumpads, die mittels Klettband an einem passenden „Stempel“ (Ink Blending Tools) haften – und die eigens dafür konstruiert wurden, feine Farbverläufe aufzutragen.

Im zweiten Schirtt kam der fantastische Hintergrundstempel von Stampin up zum Einsatz. Er hat den Titel: „Crackle Paint“ und ist ein Must-Have (habe ihn auch erst kürzlich entdeckt) für schicke Hintergrundgestaltung.

Außerdem wurden wesentliche Elemente mittels eines Prägefolders (ebenfalls Stampin up)  embossed.

Damit die Karte für seine möglichen Verschenker optimale Geschenkoptionen bietet, verpasste ich der Rückseite noch einen kleinen Umschlag, der eine passende Karte zum Beschriften UND Bestücken mit einer Geld- / Gutscheinkarte enthält.  Ich bin total begeistert von meinen Kreationen.

Die Stempelmotive stammen allesamt aus meinem Stampin up Stempel-Fundus, wobei der Text („Endlich Schulkind“) sich aus verschiedenen Stempeln zusammensetzt. Die Motive „Mädchen“ und „Junge“ fand ich im Set: „Lean on Me„, das Motiv mit den Luftballoons im Set: „Aller Kreationen Anhang“ und den Schulranzen im Set: „Every Occasion

 

Verpackung Dresdner Essenz Gesichtsmaske: „Balsam für deine Haut“ & Template

Dresdner Essenz ist bekannt für seine hochwertigen Produkte – und bei Bastlerinnen äußerst beliebt, weil sie so schön verpackungswürdige Kleinprodukte anbieten. Beispielsweise das Winterbadesalz (K L I C K), das sich prima mit dem SU Stempel „Lebkuchenmann“ kombinieren lässt.
Verpackung Dresdner Essenz Gesichtsmaske Verpackung Dresdner Essenz Gesichtsmaske, geprägt mit der Tiefen-Prägeform "Subtle Dynamic". Verpackung Dresdner Essenz Gesichtsmaske Kärtchen für die Verpackung Dresdner Essenz GesichtsmaskeDieser Tage habe ich eine besondere Kleinigkeit entdeckt, die Gesichtsmaske Pfingstrose / Jojobaöl (K L I C K). Es handelt sich um ein Sachet mit zwei Gesichtsmasken, das vom Format her wunderbar geschaffen ist, in eine Geburtstag- /Grußkarte eingearbeitet zu werden.

Genau, und daher wollte ich keine Schachtel für die Verpackung entwerfen, sondern eine Art Tüte. Diese lässt sich prima aus Designerpapier zuschneiden. Je nachdem, wieviel Aufwand man betreiben möchte, kann man die Grundform noch aufpeppen.

Ich habe den Ausschnitt, der das Pfingstrosenmotiv der Originalverpackung offenbart, mit einem zum DSP farblich passenden Wellenkreis verziert, ebenso die Umschlagklappe. Nach dem Aufkleben nudelte ich die zusammengeklappte „Tüte“ in der SU Tiefen-Prägeform „Subtle Dynamic durch die BigShot. Die so entstandene Textur erinnert an eine Tapetenoberfläche, was äußerst edel wirkt.

Das kleine Kärtchen zum Einstecken in die Hülle hat an allen Kanten eine Prägung mit der Prägeform: „Dot To Dot“ erfahren, ebenfalls von SU.

Template für die Verpackung Dresdner Essenz GesichtsmaskeDie hier verwendeten Stempeltexte sind Abwandlungen von Su Stempeln: „Balsam für deine Haut„, Entspannen jederzeit, Haushalt hat Zeit.“ Das über der Klappe angebrachte Spitzendeckchen habe ich mit der Doily-Stanze von Waffle Flower ausgeschnitten.

Wenn du Interesse an der Plotterdatei (SVG) oder einer PDF-Datei zum Ausdrucken hast, hinterlasse mir bitte einen Kommentar. Und schon kommt das gute Stück zu dir.

 

Flache Diamantbox mit Klappdeckel & Template

Flache Diamantbox mit Klappdeckel Flache Diamantbox mit Klappdeckel Flache Diamantbox mit KlappdeckelEine Diamant-Box-Variante ist bereits vor einigen Jahren (K L I C K) in das Repertoire meines Verpackungsangebots eingezogen. Damals habe ich die fertigen Schachteln nur kurz im Zusammenhang mit dem Bahrendorfer Weihnachtsmarkt gezeigt, ohne auf die Herstellung einzugehen. Soweit ich mich erinnere, fand ich die Idee dafür natürlich via Pinterest in den Weiten des Internets. Anleitungen dafür gibt es zuhauf, beispielsweise bei Jessica Winter vom Blog „Kunterbunte Stempelwelt“ (K L I C K). Und ich meine, bei ihr habe ich die Anregung für meine Box bekommen. Allerdings hatte meine Variante wie immer einen selbstschließenden Boden erhalten, was ich persönlich einfach praktisch finde.
Flache Diamantbox mit KlappdeckelFlache Diamantbox mit KlappdeckelFlache Diamantbox mit KlappdeckelNun aber zum heutigen Projekt. Auch hier möchte ich mich nicht mit fremden Federn schmücken. Die flache Diamantbox ist mir erstmas bei Dorothea Keiling (K L  I C K) vom Blog „Kreativ mit Stempeln“ aufgefallen. Sie hat für die Deko das Stempelset “Mein Medaillon” verwendet – und das ist ganz bezaubernd. Bei Anna Hofmann (K L I C K) vom Blog „Bastelglanz“ schließlich fand ich die entsprechende Anleitung zur Herstellung dieser Schachtel mit Hilfe des Stanzbretts für Umschläge.

Ich habe mir aus ihren Angaben eine Schneidedatei für den Plotter gezaubert. Inklusive dreieckiger Aufleger sind da 12 Einzelteile zusammengekommen. Die Box selbst wird aus einem einzigen Stück Karton gefaltet und dann zusammengeklebt. Wenn du Interesse an der Plotterdatei (SVG) hast, hinterlasse mir bitte einen Kommentar. Und schon kommt das gute Stück zu dir.

Zuschnittteile der flachen DiamantboxDie Basis der hier gezeigten Boxen ist übrigens aus dem bewährten URSUS® Fotokarton 300 g/qm gefaltet, die Aufleger aus dem Designerpapier „Garden Impressions“ von SU ausgeschnitten.

Zu den Stempeln:
Mint-Stempel: „Schenk dir Teezeit
SU:
„Kleiner Wunscherfüller“
„Tee tut immer gut“ (Stempelmontage)
Charlie & Paulchen:
Stanze „Überraschung für dich“
Stanze „Herzlichen Glückwunsch“

Ein Dankeschön aus meiner Werkstatt

Stemelmontage "Ein Dankeschön aus meiner Werkstatt"Ein paar kleine Geschenke aus meiner Werkstatt gehen übermorgen auf die Reise. Ich dachte mir, für solche Gelegenheiten muss doch endlich mal ein besonderer Stempel her.

Und wie ich an anderer Stelle bestimmt schon erwähnt habe, greife ich für solche Fälle in eine meiner zahlreichen Stempelboxen, die Textstempel enthalten, für die ich keine Verwendung fand – bis jetzt. Heute entstand also die hier gezeigte Stempelmontage:  „Ein Dankeschön aus meiner Werkstatt

Bis auf „Dankeschön“ sind sämtliche Buchstaben aus meiner SU-Restekiste zusammengesetzt. Verpackt habe ich übrigens eines der wenigen noch nicht vergebenen Post-It-Blöckchen (K L I C K).

Badesalz-Verpackung Dresdner Essenz mit SU „Pamper yourself“

Die praktisch abgepackten Badesalze von Dresdner Essenz eignen sich wunderbar für kleine Geschenke zu absolut jedem Anlass.
Faltbox mit selbstschließendem VerschlussFaceted Gift Box - self closingFaltbox mit selbstschließendem Verschluss Zum Danke sagen, als Mitbringsel, zum Muttertag usw. In der Weihnachtszeit habe ich einige davon verschenkt. Zuvor überlegte ich mir natürlich eine weitere dafür passende Verpackung. Im letzen Jahr waren es Klappboxen, diesmal Faltboxen mit selbstschließendem Verschluss.

Dresdner Essenz, verpackt in selbstschließende BoxZuschnitt für Faltbox mit selbstschließendem VerschlussFaltbox mit selbstschließendem VerschlussUrsprünglich plante ich so „typische“ selbtschließende Schachteln, die an ein Täschchen erinnern (wie auf den Bildern 4 und 5 zu sehen). Beim Falzen ist mir dann ein „Fehler“ unterlaufen , wodurch  sich die Taschen in Facettenboxen verwandelten. Anstatt die oberen Bereiche der Seitenteile nur schräg einzufalten, werden diese nach innen gedrückt (s. Bild 7) – und schon hat man eine ganz und gar anders wirkende Box.

Für die Deko kamen von SU verschiedene Designerpapiere und Stempel(-Montagen) (Pamper yourself, „Im Zweifell hilft Baden“, „Dieses Bad gehört dir“) zum Einsatz. Außerdem mein Mint-Stempel: „Mitbringsel“ und der ebenfalls einzigartige Stempel: „Hast du etwas Zeit für dich?“

Badesalzverpackung "Dieses Bad gehört dir" Badesalzverpackung "Hast du etwas Zeit für dich?" Badesalzverpackung Mitbringsel

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.