Haftnotizblöckchen mit Minikalender für Kühlschrank in stabiler Box – gefertigt in Mixed Media Technik

Auf ein Neues mit der Zettelwirtschaft:

Calendar Post it Note Box with Magnet made in Mixed Media Technique Calendar Post it Note Box with Magnet made in Mixed Media Technique Calendar Post it Note Box with Magnet made in Mixed Media Technique Calendar Post it Note Box with Magnet made in Mixed Media Technique
Calendar Post it Note Box with Magnet made in Mixed Media Technique Von den vielen Anregungen zum Thema Post-it® Notes und Mini-Kalender, die sich im Netz finden, habe ich die von Sue Vine (Miss Pinky KLICK) aufgegriffen.

Um zu vermeiden, dass das gute Stück bei Abnahme der Zettelchen zusehends in sich zusammenfällt, ist der Haftnotizblock im Format 76 x 76 mm wie in ähnlichen meiner Kreationen (KLICK) in eine Shadow Box gebettet.

Dank zweier starker Neodym-Magnete haftet er unverrückbar an eisernen Wänden von Kühlschranktüren ebenso wie an anderen magnetischen Untergründen (beispielsweise selbstklebender Magnetfolie). Damit im Zweifelsfalle nicht lange nach einem Schreibgerät gesucht werden muss, steckt ein Bleistift in einem am oberen Rand angebrachten Slot.

Und für einen groben Überblick zum aktuellen Datum, findet sich auf der Vorderseite ein kleiner selbst gestalteter Kalender – für jeden Monat einer. Die deutschen Feiertage (auf beigelegten Blättchen notiert) ebenso wie die Sonntage sind farbig markiert. Den Rahmen um die Kalenderzahlen habe ich mit einem Stempel aus dem Kalender-Stempelset von Waffle Flower® gestempelt.

Für die Gestaltung habe ich Metallklebeband auf Karton aufgebracht, diesen mit einer Prägeform von SU embossed und anschließend mit Alcohol Inks koloriert . Ich finde, dadurch sind super schöne Effekte entstanden.

Die Lösung für einen stabilen Post-It Holder bis zum letzten Blatt realisierte ich zum einen mit einer angepassten Version meiner einst als Seifenverpackung konzipierten Doppelwandbox, zum anderen mit Hilfe von Mod Podge. Zuvor ließ ich mir von meiner Cameo die kleine doppelwandige Kiste, die später das Post-It-Blöckchen aufnehmen soll sowie  den Umschlag ausschneiden.

Den Einsatz für das Post-it®-Blöckchen klebte ich mit Tombo zusammen und stabilisierte das Kästchen anschließend mit einem Mod Podge-Überzug. Danach fügte ich Umschlag und Kistchen zusammen, sparte nicht  am Sealing Material und beklebte die Innenflächen mit Tissue Wrap Paper (Tim Holtz). Damit der Deckel nicht offen bleibt, wenn die Kalenderbox unbenutzt ist, stattete ich den Rand unter dem Deckel zusätzlich mit einem Paar Minimagneten aus.

Einige der verwendeten Produkte und Materialien:
Silhouette Cameo
Mod Podge Waterbase Sealer, #CS11303 Matte Finish

URSUS® Fotokarton 300 g/qm
Tombo Multipurpose Liquid Glue
SU Prägeschablone „Schönschrift“
Waffle Flower® Calendar Stamp Set

 

Tim Holtz:
Idea-ology
: Tissue Wrap Paper Melange, #Th93042
Distress Stain: fired brick, walnut stain, faded jeans, Mowed Lawn

Post-it®-Blöckchen „Hello DO(G)C“

Post-It-Blöckchen „Hello DOGC“Post-It-Blöckchen „Hello DOGC“Rückseite Post-It-Blöckchen „Hello DOGC“Meiner Serie „Zettelwirtschaft“ ist auch diese Post-it®-Verpackung entsprungen – als kleines Geburtstagsgeschenk für einen Freund, der Arzt ist.

Der Kopf des Hundemannes „Winston“ (aus einem Stempelset von Dyan Reaveley) animierte mich, aus „DOG“ einen „Doctor“ zu machen und das entstandene Werk meinem Freund zu verehren.

Die Herstellung dieses Mäppchen in Form einer Matchbox habe ich bereits hier und hier beschrieben.

Klassische „Abreiss“-Notizblöckchen im Matchbox-Format mit SU „You’ve Got Style“ & Dylusions „Fancy Four“

Weiter geht es mit der Zettelwirtschaft:

Klassisches Abreissblöckchen, in Matchbox-Verpackung mit Stampin up "You've Got Style"Klassisches Abreissblöckchen, in Matchbox-VerpackungKlassisches Abreissblöckchen, in Matchbox-Verpackung
Im kürzlich veröffentlichen Beitrag (KLICK) habe ich Post-it®-Blöckchen vorgestellt. Die Idee dazu fand ich bei  Doda Smith. Dieser folgend hatte ich zunächst auch tatsächlich Abreißblöckchen hergestellt, für deren Umhüllung ich in gewohnter Mixed-Media-Technik verfuhr. Diese zeige ich heute:

Für die Blöckchen ließ ich mir von meiner Cameo unzählige Zettelchen aus „uraltem“ Briefpapier zuschneiden, wobei jedes Blatt davon bei ca. 10 mm Abstand von unten eine Perforierung verpasst bekam.

Und genau nach Dodas Beschreibung nähte ich die Papierstöße zusammen und passte sie in meine Matchbox-Hülle ein. Ich finde diese Version besonders charmant. Sind alle Blättchen abgerissen, lässt sich dann immer noch ein Klebenotizblock einsetzen.

Die Deckblätter dekorierte ich mit Abdrücken verschiedener Stempelmotive. Besonders witzig finde ich die lustige Lady aus dem SU-Stempelset: „You’ve Got Style

Auf der Innenseite des Deckels, der übrigens leicht angebogen und dann unter die untere Abdeckung geschoben wird, habe ich den ummontierten Text: „Nichts ist schöner als Deine Freude“ gestempelt. Ebenfalls aus Stempelresten stammt der Abdruck: „Merkzettel

Klassisches Abreissblöckchen, in Matchbox-Verpackung mit Dylusions "fancy four" Klassisches Abreissblöckchen, in Matchbox-Verpackung mit Dylusions "fancy four" Klassisches Abreissblöckchen, in Matchbox-Verpackung mit Dylusions "fancy four"

Post-it®-Notizblöckchen im Matchbox-Format

Mini Matchbox with Post-it NotesDieses Jahr treibt mich die Zettelwirtschaft um. Ich habe so viele Ideen gefunden, an deren Realisierung ich seit Wochen werkle. Ein Grund, weshalb mein Blog über lange Zeitspannen auf der Strecke bleibt.

Heute stelle ich eine Variante einer „Streichholz“-Blöckchen-Verpackung vor, die mit quadratischen Mini-Post-its in Neonfarben befüllt ist. Die Stempelmotive in den gezeigten Beispielen stammen von Rubber Dance, die Textstempel von SU.

Bei Doda Smith  fand ich eine Anleitung für diese süßen Mäppchen – da konnte ich nicht widerstehen, sie nachzubauen. Allerdings habe ich auch diesmal auf eine schnelle Nummer verzichtet und jedes Blöcken aufwendig mit Mod Podge auf eine längere Lebenszeit vorbereitet.

Koloriert habe ich mit Distress Inks von Tim Holtz. Ausgangsmaterial für die „Streichholz-Verpackung“ ist URSUS® Fotokarton 300 g/qm, die enthaltenen ca. 50 Post-it®-Zettelchen haben die Maße 50 x 50 mm.

Das ganze Mäppchen schließlich wiegt ca. 18 Gramm und hat die Abmessungen: 65 x 54 x 8 mm

Mini Matchbox with Post-it NotesInside of Mini Matchbox with Post-it NotesMini Matchbox with Post-it NotesInside of Mini Matchbox with Post-it Notes Mini Matchbox with Post-it Notes Inside of Mini Matchbox with Post-it Notes Mini Matchbox with Post-it Notes Inside of Mini Matchbox with Post-it Notes Mini Matchbox with Post-it Notes Inside of Mini Matchbox with Post-it Notes
Bei Interesse kann eine Schneidedatei für die Silhouette Cameo / Curio für einen Euro erworben werden.

Look at this: Mini Post-it® Note Pad Holders with slot – made in Mixed-Media-Technik

Beispiele für einen schön verpackten Post-It-Block als Mitbringsel oder kleines Geschenk finden sich viele im Web. Aber was ist, wenn solch ein Blöckchen tatsächlich in Handtäschchen oder Rucksäcken herumgeschleppt wird, was ist, wenn die Anzahl der Blätter schrumpft?

Schnell wird das süße Geschenk unansehlich.

Post It Note Holder framed & with a Twist Post It Note Holder framed & with a Twist Post It Note Holder framed Ich wünschte mir eine rustikal dekorierte Version mit längerer Halbwertzeit und der Möglichkeit, einen kleinen Stift zu integrieren. Wie letzteres geht, zeigt beispielsweise Kimberly Crawford in einer Anleitung für einen „Buchdeckel“ mit Stifthalterung.

Die Lösung für einen stabilen Post-it® Holder bis zum letzten Blatt realisierte ich zum einen mit einer angepassten Version meiner einst als Seifenverpackung konzipierten Doppelwandbox, zum anderen mit Hilfe von Mod Podge.

So ließ ich mir von meiner Cameo die kleine doppelwandige Kiste, die später das Post-It-Blöckchen aufnehmen soll,  den Umschlag, die Verschlusslasche, den Verschlussbügel und – zu guter Letzt – ein „Innenfach“ zur Aufnahme einzelner Notizzettel ausschneiden.

Den Einsatz für das Post-it®-Blöckchen klebte ich mit Tombo zusammen und stabilisierte das Kästchen anschließend mit einem Mod Podge-Überzug. Danach fügte ich Umschlag und Kistchen zusammen, dekorierte mit Designerpapier, sparte nicht an Mod Podge und beklebte alles mit Tissue Wrap Paper (Tim Holtz). Den „Buchverschluss“ stattete ich zusätzlich mit einem Paar Minimagneten aus. Farbige Akzente setzte ich mit Designerpapier und Distress stains von Tim Holtz.

Insgesamt war ich für die 10 hier gezeigten Post-it®-Holder länger als eine Woche beschäftigt.

Einige der verwendeten Produkte und Materialien:
Silhouette Cameo
Mod Podge Waterbase Sealer, #CS11303 Matte Finish

URSUS® Fotokarton 300 g/qm
Tombo Multipurpose Liquid Glue

Tim Holtz:
Idea-ology
: Tissue Wrap Paper Melange, #Th93042
Distress Stain: fired brick, walnut stain, faded jeans, Mowed Lawn

SU:
Gold Stampin‘ Emboss Powder, #109129

Tsukineko:
VersaMark Watermark Embosssingstift, #712353210011

Merken

Merken

Merken

Merken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.