Retirement: Easel Card with Drawer

Retirement: Easel Card with Drawer Retirement: Easel Card with Drawer Retirement: Easel Card with Drawer Retirement: Easel Card with Drawer Retirement: Easel Card with DrawerErneut wurde ich gebeten, eine Schubladenbox mit Aufstellkarte zu kreieren. Diesmal für die Verabschiedung in den Ruhestand einer Kollegin mit England-Faible, die zudem gerne liest und am Smartphone Solitär zu spielen beliebt. Die skizzierte Kulisse stellte ich mit einer XCUT-Stanzschablone her, das kleine Smartphone entwarf ich mit dem Programm „Silhouette.Studio“ und auch die Seiten für das Minibuch nebst der Elemente für die britische Flagge schnitt mir meine Cameo aus.

Verwendete Materialien (Auszug):

  • Stempeltext: „Du wirst hier fehlen“ stammt aus dem Stempelset: Hey Quatschkopf (www.createasmilestamps.com)
  • Das Stempelmotiv „König mit Luftballoon“ ist ein Eigenstempel von Kartenkunst.de
  • Die Stempeltexte: „Schönen Ruhestand“ und „Du hast es geschafft“ sind von SU
  • Viel Spaß mit Leni“ ist aus unbenutzten Stempeltexten montiert.

 

Außerdem:

  • Tim Holtz-Produkte
  • ModPodge
  • URSUS® TonKarton 300 g/qm für die Kartenbasis
  • Cardstock Whisper White (SU)
  • von docrafts: „London – Build a scene dies“ für die England-Motive

Mixed Media: Tagebuch mit Verschluss

Laut Wikipedia ist ein Tagebuch, auch Diarium oder Memoire, eine autobiografische Aufzeichnung, also ein Selbstzeugnis in chronologischer Form. Googelt man nach "Tagebuch", ist zu erfahren, dass Tagebuchschreiben aus vielen guten Gründen wieder angesagt sei.

Tagebuch mit Papillon, gefertigt in Mixed Media Technik Rückseite Tagebuch mit Papillon, gefertigt in Mixed Media Technik Traum- / Tagebuch mit Schriftprägung, gefertigt in Mixed Media TechnikIch finde, bereits das noch unbeschriebene Tagebuch sollte etwas ganz besonderes sein, um zum Schreiben, Malen, Scrappen einzuladen. Hier stelle ich euch die erste Generation „meiner“ Tagebücher vor:

Rückseite Traum- / Tagebuch mit Schriftprägung, gefertigt in Mixed Media Technik Traumbuch in Blau, gefertigt in Mixed Media Technik Traumbuch in Blau, gefertigt in Mixed Media TechnikBereits die Vorbereitungen zur Realisierung warfen viele Fragen auf:

  1.  Wo bekomme ich liniertes Papier im Format A5 hochkant her? Und – da die Chalksboards, die ich für die Buchdeckel verwenden wollte, nämliches Format haben, war (1.a) zudem zu klären, wie ich die linierten Blätter auf eine kleinere Gesamtabmessung bringen konnte.
  2. Wie beschaffe ich mir Schlösser, mit denen die Tagebücher sich verschließen lassen – und, die innerhalb eines niedrigen preislichen Rahmens liegen?
  3. Wie und womit binde ich Blätter und Buchdeckel zu einem ansehlichen Buch?

Zu 1.: In Word erschuf ich mir ein A4-Dokument mit horizontal verlaufenden Linien, die nach späterem Zuschnitt A5-hochkant ergeben würden.

Zu 1a.: Ein Anruf bei einem Copyshop in der Magdeburger Unigegend () ergab, dass man dem Papier dort mittels professionellem Papierschneider zu Leibe rücken werde. Für die freundliche und noch dazu kostenlose Unterstützung der Shopmitarbeiterin bedanke ich mich hiermit von ganzem Herzen. Das war echt mal ein schönes Erlebnis hier im „wilden Osten“.

Zu 2.: Hier war eine aufwändige Suche im Netz angesagt.

Zu 3.: Zum Binden der Tagebücher habe ich mir das Bindegerät „Bind-It-All V2.0“ von Zutter zugelegt.

Tagebuch: Innenseiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.