Shadowbox als Seifenverpackung (nur die Seife fehlt noch)

Tagelang ging ich mit der Idee umher, eine Shadowbox für eine stilvolle Präsentation von handgesiedeten Seifen zu kreieren.

Shadowbox als Seifenverpackung Shadowbox als Seifenverpackung Shadowbox als SeifenverpackungShadowbox als Seifenverpackung mit einem Stück Holz als SeifendummyShadowbox als Seifenverpackung mit einem Stück Holz als Seifendummy Shadowbox als Seifenverpackung mit einem Stück Holz als SeifendummyDafür muss frau um die Ecke denken können, was mir zugegebenermaßen ganz und gar nicht liegt. Dank des besten Ehemanns der Welt ist mir die Realisierung nun doch gelungen.

Für meine Experimente habe ich etwas angestaubtes Ursus-Tonpapier  in der Grammatur 300 g/qm verwendet. Damit kam meine Cameo super gut zurecht. Die komplette Box mit Klappdeckel ist aus einem Stück Papier (Din A 4) geschnitten – mit Ausnahme des Innenblatts und ausgelegt für eine Seife in den Abmessungen 50 x 80 x 15 mm.

Das eingelegte Innenblatt habe ich mit einer SU-Schablone geprägt, das filigrane Muster auf dem Deckel mit einer Stanzschablone ausgeschnitten.

Thanks for stopping by

Feedback erwünscht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.