Erlebniskochen mit dem Thermomix TM6

Dieser Beitrag enthält UNBEZAHLTE Werbung für den Thermomix TM6.

Ich besitze eine hohe Affinität für Maschinchen, die mir die Arbeit abnehmen oder interessante Funktionen bieten. Vom Thermomix (dem sprechenden, ähm kochenden Mixer) hörte ich im Jahr 2000 erstmals in einer Ernährungsklinik in Lahnstein. Jede zweite Patientin an meinem Tisch hatte damals einen solchen, ich wurde hellhörig. Als ich den Preis dafür erfuhr, winkte ich sofort ab. Ich bin ja schon verrückt, aber nicht so sehr, mir einen Kochtopf für 800 MARK zu kaufen.

Dennoch,  der Virus hatte sich sofort eingenistet. Ich glaube, es war in 2003 als der erste Thermomix bei uns einzog (TM 31?). Erst viele Monate später lernte ich bei einer Vorführung seine besonderen Funktionen kennen. So lecker hat es mir selten geschmeckt. Der Fisch zart und originär, das Gemüse, die Kartoffeln ebenso. Seitdem ist der TM nicht mehr aus unserer Küche wegzudenken. Auch mein Mann bedient ihn virtuos. Wir lieben ihn und bekommen bald den TM 6.
Erlebniskochen mit dem Thermomix TM6 und Carmen Poehler aus Mageburg.Erlebniskochen mit dem Thermomix TM6 und Carmen Poehler aus Mageburg.Erlebniskochen mit dem Thermomix TM6 und Carmen Poehler aus Mageburg: die Gäste schnippeln mitDamit ich den TM 6 ein wenig kennenlernen konnte, gab es vor einigen Tagen bei uns ein Erlebniskochen mit Carmen Poehler. Leider habe ich es versäumt, chronologisch unsere Kochfortschritte mit dem iPhone zu dokumentieren. Es fehlt komplett der erste Gang. Dieser bestand aus einer Gemüsecremesuppe und kleinen Brötchen. Beides war so oberlecker, dass wir davon schon satt wurden.
Erlebniskochen: Brötchenteig aus dem Thermomix TM6 Erlebniskochen: die fertigen Brötchen aus dem Thermomix TM6Erlebniskochen mit dem Thermomix TM6 und Carmen Poehler aus Mageburg: Hauptgericht fertigAllerdings, Hauptthema sollte die Anbratfunktion sein, auf die ich total neugierig war. Bereits das kurze Anrösten des kleingeschnittenen Gemüses ergab ein sensationelles Geschmackserlebnis. Dem stand das angebratene geschnetzelte Schweinelendchen in nichts nach. Gemeinsam mit weiterem kleingeschnittenen Gemüse bereiteten wir in zwei Portionen mit der Anbratfunktion den Hauptgang zu. Auch der Genuß dieses Gangs ließ sämtliche Geschmacksnerven kitzeln. Titel des Hauptgangs: „Glasiertes Schweinefleisch mit Vermicelli“

Es hat tErlebniskochen mit dem Thermomix TM6 und Carmen Poehler aus Mageburg.otal viel Spaß gemacht und Carmen hat uns souverän durch den Abend und die Zubereitungsschritte geführt. W

 

Thanks for stopping by

Feedback erwünscht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.