Diorama-Weihnachtskarte mit Lichtsockel und Mini-LED-Beleuchtung

Diorama-Weihnachtskarte mit Lichtsockel und Mini-LED-BeleuchtungDiorama-Weihnachtskarte mit Lichtsockel und Mini-LED-BeleuchtungBatteriefach der Diorama-Weihnachtskarte mit Lichtsockel und Mini-LED-BeleuchtungRückseite der Diorama-Weihnachtskarte mit Lichtsockel und Mini-LED-BeleuchtungDieses beleuchtbare Winterdörfchen war 2019 das Highlight unserer privaten Weihnachtsgruß-Kreationen. Hier korrespondieren filigrane Details mit sparsam gesetzten Akzenten. Knipst man das LED-Lichtchen an, ist der Wow-Effekt perfekt.

Rückseitig taucht das Muster der Frontseite in Form eines weißen Kärtchens auf – mit ausreichend Platz für einen individuellen Grußtext. Den lassen wir von unserem Plotter „aufmalen“.

Im Sockel ist eine Mini-LED-Lampe verborgen, die sich mit Hilfe eines Kabels mittig unter die Karte schieben lässt. Hier ist dann auch Platz für ein Geldgeschenk, das zunächst gut verborgen – ebenfalls herausgezogen werden kann (wenn man einen entsprechenden Bändel anbringt).

Abmessungen:
Breite x Tiefe x Höhe: 100 x 30 x 161 mm
Gewicht: 35 Gramm

Herstellung:
Die Einzelteile für die ursprüngliche Karte (Christmas shadow box card) sowie für den Sockel – der ein kleines LED-Lämpchen und ggf. ein Geldgeschenk aufnehmen kann – lassen wir von unserem Plotter ausschneiden. Die dekorativen Aufleger für Front und Seitenteile bekommen durch Verwendung eines Prägefolders eine besondere Textur. Der Rest ist schlichte Dekoration.

Verwendete Highlights:
Stampin’ Up!®
– Prägefolder: „Cable Knit / Zopfmuster“
– Stempel “Grüße zum Fest”
– Stempel: „Mistel Zweig“

– URSUS® Fotokarton 300 g/qm in Rot, Grün und Weiß
– Plotterdatei von Tanya Batrak / Silhouette Store

Beleuchtung:
– batteriebetriebene Mini-LED-Universalleuchte mit Druckschalter

 

Thanks for stopping by

Feedback erwünscht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.