Trifold Shutter Card

Trifold Shutter Card with Cameo and Stampin‘ Up!® Products

Trifold-shutter-card decoriert mit Stampin up! und SizzixelementenAnleitungen zu dieser Kartenform finden sich viele im Netz. Mich hat diese Seite inspiriert für die Umsetzung per Schneidedatei.

Abmessungen Basiskarte: 293 mm x 157 mm

Score at: 49 mm, 97 mm, 195 mm, 244 mm

Formate für Ebene 1:Tri Shutter Card Basis Tri Shutter Card mit 1. Auflage Tri Shutter Card mit 2. Auflage
4 x 44 x 45
2 x 44 x 150
2 x 92 x 44
2 x 58 x 45
1 x 92 x 58

Formate für Ebene 2:
4 x 38 x 37
2 x 38 x 143
2 x 87 x 38
2 x 53 x 37
1 x 87 x 53

Ganz einfach:
Für die Basiskarte in diesem Beispiel habe ich SU Cardstock genommen in der Farbe Cherry Cobbler , kombiniert mit Olivgrün für die 1. Auflage.  Hier habe ich vor dem Schneiden das Stampin‘ Up!®-Stempelrad Very Vintage (nicht mehr erhältlich) mit der passenden roten Farbe und ein wenig Sternenschimmer zum Einsatz gebracht – und nach dem Schneiden mit der ebenfalls nicht mehr erhältlichen Embossingform Elegant Lines die Auflagekärtchen mit einer schönen Struktur versehen..

Trifold-shutter-card decoriert mit Stampin up! und Sizzixelementen Rückseite der Trifold-shutter-card decoriert mit Stampin up! und Sizzixelementen Für die Dekoration kamen Stempel aus den Sets Fahnengruß, Just Married, Morning Post Alphabet, creative Elements, Geburtstagswunsch zum Zuge.

Der Stempel Glückwunsch ist von einem anderen Hersteller und der Gratulationsstempel eine Eigenanfertigung.

Zwei der kleineren Flächen habe ich mit Papier“börsen“ aus Gold Fancy Foil Designer Vellum (#133363) von Stampin‘ Up!® ausgestattet. Die eine Börse enthält ein winziges Briefchen, die andere eine Überraschung, die hier natürlich nicht verraten wird.

 

Zu guter Letzt benötigte ich einen passenden Umschlag für die inzwischen reichlich in die Höhe gewachsene Karte.  Auch hierfür habe ich mir einen Schnitt zusammengerechnet und diesen in eine Schneidedatei gepackt. Hier die Abmessungen: 16 x 10 x 1 cm Umschlag für Trishutter Card

Nach oben war noch etwas Luft. Deshalb wickelte ich die fertige Karte zusätzlich in rotes Strohpapier.

Solche Umschläge lassen sich mit dem Falzbrett ganz gut herstellen und kann man sich für den Umschlagdeckel vielleicht etwas mit der Top Note Stanze zuschneiden und dieses aufkleben.

Hier Schnittmuster für die Basiskarte als PDF:  Tri shutter card basiszuschnitt

Hier Schnittmuster für die Auflageebene 2 als PDF: Tri shutter card Auflagen Ebene 2

Hier Schnittmuster für die Auflageebene 1 als PDF: Tri shutter card Auflagen Ebene 1

Umschlag für Trishutter Card Wer Interesse an den Schneidedateien hat, setze sich gerne mit mir in Verbindung.

2 comments

Schreibe eine Antwort zu Myrna Sweet Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.