Karte zur Silberhochzeit – Pop out Swing Card according to the idea of Dawn

ErKarte zur Silberhochzeit – Pop out Swing Card according to the idea of Dawnneut habe ich die Pop out Swing Card-Konstruktion von Dawn Griffith aufgegriffen.

Da ich mir vorgestern gleich mehrere Sets Papier mit (wie ich finde) zu kurzen Innenteilen zugeschnitten hatte, stand ich heute vor der Frage: „was mache ich bloß mit rotem Card Stock, wenn ich keine Aufleger hellem, bestempelbarem Card Stock verwenden möchte?

Schwarz mit Rot kombiniert sieht super aus, oder Silber. Also am besten gleich eine Karte zur Silberhochzeit kreieren.

Die BaKarte zur Silberhochzeit – Pop out Swing Card according to the idea of Dawnsiskarte mit dem ausgeschnittenen Fenster habe ich geprägt, ebenso den Aufleger aus Mattsilber Card Stock von SU. Unter das auf der inneren Rückseite befestigte Swing-Element klebte ich zur Stabilisierung noch ein weiteres Stück roten Card Stocks.

Gestempelt habe ich mit VersaMark, anschließend mit Silverpulver embossed. Hauptfenster und das kleine Notiztag für die persönlich geschriebene Nachricht, sind mit Mattsilber Card Stock unterlegt. Die obere Rosette des Notiztags  zieren winzige Rhinestones.

Die Buchstaben dKarte zur Silberhochzeit – Pop out Swing Card according to the idea of Dawnes Slogans stammen aus dem digitalen „Alphabet Soup Punches“. Erstmal kam meine Stanze „Bow Builder Punch“ zum Einsatz und natürlich habe ich auch einen „gefütterten“ Umschlag vorbereitet.

 

Karte zum Muttertag – Mother’s Day Pop out Swing Card according to an idea of Dawn

Mother's Day Pop out Swing CardDieser Tage ist mir die geniale Pop out Swing Card-Konstruktion von Dawn Griffith aufgefallen.

Am gestrigen Samstag habe ich mich gleich an die Umsetzung herangewagt. Wie meist, ist mein Experiment etwas überschwenglich ausgefallen. Und selbstverständlich habe ich dazu ein Umschlagfutter gestempelt.

Das Kartenformat beträgt zusammengeklappt 15 x 10,8 cm, die 3 Innenteile messen jeweils 2″ in der Breite und sind 13,7 cm hoch. Das werde ich für zukünftige Karten ändern. Da gefällt es mir schon besser, wenn die selbe Höhe genommen wird wie für die Grundkarte.

Im Zuge meines Ausprobierens habe ich letzlich mehrere Schichten Card Stock übereinandergelegt und geprägt – und mangels passender Stempel ist schließlich eine Karte zum Muttertag entstanden. Jetzt fehlt nur noch die Tochter, die eine purpur-liebende Mutter hat, die sie mit dieser Karte beschenken möchte.

Mother's Day Pop out Swing Card Mother's Day Pop out Swing Card Mother's Day Pop out Swing Card

Verwendete Materialien von SU:
Blackberry Bliss
Classic Stampin‘ Pad, Bestellnummer: 133642, Preis: 6,50 €
Blackberry Bliss  A4 Cardstock 24 Bögen, Bestellnummer: 133682, Preis: 8,50 €
Stempel „Für meine wunderbare Mama“ aus dem Stempelset “Ein duftes Dutzend“, Bestellnummer: 125247 (retired)
Stempel “Danke dir von Herzen” aus dem Stempelset “Tafelrunde”, Bestellnummer: 131547, Preis: 24,95 €
Blütenstempel aus dem Stempelset “Springtime Hello”, Bestellnummer: 133412 (retired)
Hintergrundstempel „En Francais“ (retired)
Dotty Angles Photopolymer Stamp Set, Bestellnummer: 133658, Preis: 18,95 €
kleiner Stempel „Einladung“ und Mini-Cupcake

Den aufgesetzten Blütenzweig habe ich mit einer dünnen Stanze (Divine Dahlia #99086) von Memory Box® ausgeschnitten.

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.