Brother ScanNCut DX1200: Perfekte Falzlinien Dank abgesägtem Prägestift im Stifthalter

Zunächst lautete meine Lösung für möglichst unauffällige Falzlinien, selbige per Halbschnitt lediglich andeuten zu lassen. Dies erfordert jedoch, die  Schneidelinien und die Falzlinien getrennt abzuarbeiten – und die zum Falzen gedachten Linien nach dem Plott zu löschen, bevor der eigentliche Schneidevorgang gestartet wird.
Abgesägter Prägestift im StiftehalterStifthalterFalzlinien dank abgesägtem Prägestift im StiftehalterEs gibt einen noch besserem Ausweg aus dem Dilemma: Prägelinien mit dem Stiftehalter und einem (abgesägten) Prägestift über die Zeichnen-Auswahl realisieren. Die Anregung zu dieser Lösung fand ich bei Kreativblog.de. Allerdings gibt es für die 1000er DX-Serie keinen „Universal“-Stifthalter, der oben eine Öffnung hat und das Einklemmen auch von Stiften, deren Länge 5 cm überschreitet, erlaubt.

Wohl dem, der eine Säge hat.

Reine Falzlinien lassen sich getrennt von Schneidelinien abarbeiten. Hierfür legt man im Workspace für jede Sorte eine eindeutige Zuordnung fest. Sobald man den Plot losschickt,  erkennt der Brother die entsprechende Linienart und schneidet im Schneidemenue nur die Schneidelinien – und umgekehrt im Zeichnenmenue nur die Zeichenlinien. Damit nichts schief geht, verlangt er je nach Schneideauftrag die benötigte Halterung.

Tipp:
Die Falzlinien werden natürlich nur angedeutet, was ausreicht, um sie mit einem Falzboard nachziehen zu können. Verstärken lässt sich der Effekt, wenn man im Designprogramm (beispielsweise „Silhouette Studio„) die Falzlinien 2 x dupliziert (und sie nach jedem Duplizieren genau aufeinander ablegt). Anschließend werden die übereinandergelagerten Linien gruppiert und davon ein verknüpfter Pfad  erstellt. Startet man im Plotter das Zeichnen dieser Linien, werden sie ratz-fatz dreimal hintereinander auf den Karton gezaubert.

Einleitung: Prolog
Teil 1: Das liebe ich an ihm
Teil 2 Automatikmesser – meine Erfahrungen
Teil 3: Falzlinien mit der Option „Halbschnitt“ lediglich andeuten lassen (Anfang)

 

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.