Seifenverpackung mit den Thinlits „zauberhafte Anhänger“ / „Botanical Bliss“ von Stampin up

Von Stampin up gibt es so nette Stanzschablonen („zauberhafte Anhänger“ / „Botanical Bliss„), die zunächst mal dafür gedacht sind, filigrane Anhänger herzustellen. Aber, sie eignen sich ebenso zum Kreieren filigraner Schachteln.
Seifenverpackung mit den Thinlits „zauberhafte Anhänger“ von Stampin upSeifenverpackung mit den Thinlits „zauberhafte Anhänger“ von Stampin up Seifenverpackung mit den Thinlits „zauberhafte Anhänger“ von Stampin upSeifenverpackung mit den Thinlits „zauberhafte Anhänger“ von Stampin upSeifenverpackung mit den Thinlits „zauberhafte Anhänger“ von Stampin upFür meine selbstgemachte Seife habe ich zuerst eine kleine Klappschachtel konstruiert und diese im nächsten Schritt mit einer filigranen Umhüllung versehen.

Hier eine kleine Anleitung bei Verwendung des Blumenstanzmotivs:

Damit die Form der Blüte komplett ausgestanzt werden kann, benötigt man für jede Seite 51 – 52 mm Platz in der Breite. Für die Höhe mindestens 25 mm. Meine Seifenverpackung ist mit einem zuschnitt von 52 mm in der Höhe entstanden. Ich hänge hier mal eine Skizze an, die das veranschaulicht.

Abmessungen für den Zuschnitt der filigranen Außen-Box. Benötigte Gesamtlänge und Höhe der späteren Schachtel. Abmessungen für den Zuschnitt der filigranen Außen-Box. Breite für jeweils eine Blüte.

 

 

 

 

 

Zutaten Glyzerinseife – alle von Hobbythek, Jean Pütz:
• reine Glyzerinseife
• Lebensmittelfarbe
• getrocknete Lavendelblüten  aus  eigenem Garten
• ätherisches Lavendelöl
• Jojobaöl

Seifenblock (oder einen Teil davon) langsam erwärmen und die weiteren Zutaten unterrühren, in Formen gießen, fertig.

Selbstgemachte Glycerinseife verpackt in eine Shadow Box, dekoriert mit dem SU-Stempel „Five-Way-Flower“

Für meine in eine Milky Way Mold gegossene Glyzerinseife kam erneut    eine Shadow Box zum Zuge - natürlich in den benötigten Abmessungen.

Selbstgemachte Glycerinseife verpackt in eine Shadowbox Verpackung für selbstgemachte GlycerinseifeFür die Seife habe ich eine Form von Milky Way  im Stil einer Jugendstil-Kachel  (Art Nouveau Tiles Soap Mold) gewählt und diese ca. 1,5 cm in der Höhe ausgegossen.

Das hübsche Exemplar hat folgende Abmessungen: 70 x 70 x  15 mm

Die hier gezeigte Schattenbox stammt aus der Entwicklungsphase und ist ausnahmsweise direkt aus Designerpapier ausgeschnitten. Ich habe einen Bogen aus dem DSP „Die schönste Zeit“ verwendet.

Als Verzierung und um die Schachtel zu verschließen, fertigte ich eine Banderole an aus 3-lagig zusammengefaltetem DSP (zusammengeklebt und anschließend in Etappen über die gesamte Länge geprägt).  Das i- Tüpfelchen bildet eine Rosette, die mehrlagig aus Stempelabdrücken des Stempels: „Five-Way-Flower“ und Dimensionals besteht.

Zutaten Glyzerinseife:
• reine Glyzerinseife (Jean Pütz )
• Lebensmittelfarbe (Pulver, Cosmopura)
• getrocknete Lavendelblüten  aus  eigenem Garten
• ätherisches Lavendelöl (Dragonspice)
• Jojobaöl (Dragonspice)

Seifenblock (oder einen Teil davon) langsam erwärmen und die weiteren Zutaten unterrühren. In Formen gießen, fertig.

Von SU kamen unter anderem folgende Materialien zum Einsatz:
Designerpapier „Die schönste Zeit“ (#138633, SAB 2015)
SU-Stempel „Five-Way-Flower“, #131088
(retired)
Stempel „Hausgemacht“ aus dem Stempelset: „Hausgemachte Leckerbissen„, Bestellnummer: 140105, Preis: 22,00 €
1/1″ Circle Punch, Bestellnummer: 119869, Preis: 7,50 €
3/4″
Circle Punch, Bestellnummer: 119873, Preis: 16,00 €
1 1/4″ Circle Punch, Bestellnummer: 119861, Preis: 19,00 €
2-3/4″ Scallop Circle Punch, Bestellnummer: 118874, Preis: 22,00 €
1 3/4″ Scallop Circle Punch, Bestellnummer:  119854, Preis: 22,00 €
Stampin’ Dimensionals, Bestellnummer: 104430, Preis: 5,00 €
Tombo Multipurpose Liquid Glue, Bestellnummer: 110755, Preis: 5,00 €

Shadowbox als Seifenverpackung (nur die Seife fehlt noch)

Tagelang ging ich mit der Idee umher, eine Shadowbox für eine stilvolle Präsentation von handgesiedeten Seifen zu kreieren.

Shadowbox als Seifenverpackung Shadowbox als Seifenverpackung Shadowbox als SeifenverpackungShadowbox als Seifenverpackung mit einem Stück Holz als SeifendummyShadowbox als Seifenverpackung mit einem Stück Holz als Seifendummy Shadowbox als Seifenverpackung mit einem Stück Holz als SeifendummyDafür muss frau um die Ecke denken können, was mir zugegebenermaßen ganz und gar nicht liegt. Dank des besten Ehemanns der Welt ist mir die Realisierung nun doch gelungen.

Für meine Experimente habe ich etwas angestaubtes Ursus-Tonpapier  in der Grammatur 300 g/qm verwendet. Damit kam meine Cameo super gut zurecht. Die komplette Box mit Klappdeckel ist aus einem Stück Papier (Din A 4) geschnitten – mit Ausnahme des Innenblatts und ausgelegt für eine Seife in den Abmessungen 50 x 80 x 15 mm.

Das eingelegte Innenblatt habe ich mit einer SU-Schablone geprägt, das filigrane Muster auf dem Deckel mit einer Stanzschablone ausgeschnitten.

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.