Chocolate is the answer – vor allem, wenn es dann Nutella gibt

Nutellaverpackung für WeihnachtenVarianten der Nutellaverpackung für Weihnachten Bodeneinsatz der Nutellaverpackung Auch bei mir ist inzwischen die Idee mit den kleinen Nutellagläschen angekommen. Und da ich denke, es kommt beim Schenken nicht auf die Menge, sondern auf  das Drumherum an, habe ich ein Nutella-Mitbringsel in mein Angebot für meine diesjährigen Weihnachtsmarktstände aufgenommen.

Für die Verpackung mußte ich meine kürzlich kreierte Gable-Box“ umstricken“. Die Form wurde niedriger, jedoch breiter und in den Bodenbereich versenkte ich einen Pappeinsatz mit ovaler Öffnung, damit das Gläschen auch einen guten Stand hat.

Ganz kar, es mußten die Stempelsprüche „Nervennahrung“ und „Ganz allein für dich“ auf die Box dekoriert werden – und – natürlich der Spruch: „Wenn du glaubst, es geht nichts mehr, löffle das Nutella leer.

Den habe ich mir mit der Silhouette Mint in einen Stempel gelasert. Die Blicköffnung auf das Nutellaglas verziert ein Scribbles-Kreis, den ich mit einer der  Thinlitsformen aus Tim Holtz‘ „Festive Scribbles“ ausgeschnitten habe. An dieses Motiv ist übrigens das Guckloch genau angepasst. In manche Schachteln habe ich rückseitig auch noch ein sogenanntes Muschelmuster ausschneiden lassen (alles von der Silhouette Curio).

Symbolisch ist an jede Verpackung ein kleines Holzlöffelchen angebunden und echt unkonventionell wenig verschnörkelte „Gingerbreads. Die habe ich mir (diesmal von der Cameo) mehrlagig auschneiden lassen und die Gesamtkomposition schließlich mit der Prägeschablone Cable Knit geprägt.

Einige der verwendeten Produkte und Materialien:
Cable Knit Dynamic Textured Impressions Embossing Folder, SU
Stempel „Nervennahrung“ und „Ganz allein für dich„, SU
Everyday Jars Framelits Dies, #141490 (Framelits Einweckgläser für alle Fälle)
Mint Stempelmaschine
Silhouette Curio
Silhouette Cameo
Tombo Multipurpose Liquid Glue
URSUS® Fotokarton 300 g/qm
Tim Holtz‘ „Festive Scribbles

Merken

Mini Cup Cake Box mit Filzmagnet als „Wichtelgeschenk“

Prolog: Ich wollte eine Mini Cupcake Box kreieren und habe mich mit ihrer Konstruktion (wahrscheinlich unnötig) reichlich geplagt. Aber wie ihr sehen könnt, ist mein Vorhaben gelungen.
Ziel war es, meine mit Neodymmagneten befüllten Filzkugeln für den  Weihnachtsmarkt zu verpacken.

Mini Cupcake Box, gefüllt mit einer handgefilzten Kugel, die einen Neodymmagneten enthält. Dazu gehört jeweils ein handgestempelter Gruß, der sich damit beispielsweise an eine Kühlschrankfront pinnen lässt. Handgefilzte Kugeln, gefüllt mit einem Neodymmagneten.Bei Templatemaker habe ich eine Skizze für eine Box in Trapezform gefunden. Das ist genau das Format, das für eine Cupcake Box geeignet ist. Allerdings wünschte ich für meine Trapezbox einen integrierten Deckel. Daher diente mir die online gestellte Berechnungsmaske lediglich für die eigentliche Box.

Statt eines separaten Deckels habe ich nun jeweils auf den gegenüberliegenden Seiten Laschen angesetzt, die genau so lang sind, wie die obere Boxbreite.

Eines der sich gegenüberliegenden Laschenpaare hat jeweils mittig eine Falz erhalten und der äußere Bereich davon einen Ausschnitt, der eine Griffhälfte bildet.

Das andere Laschenpaar habe ich konisch zulaufend verengt und einen längs verlaufenden Schlitz  eingearbeitet.

So wird zum Schließen meiner Box zunächst der Griffdeckel mit den umgeknickten Griffhälften nach oben umgelegt. Die übrig gebliebenen Laschen werden darüber gefaltet und bilden somit den Verschluss.

Eigentlich ganz einfach, oder?

Ich, als unlogisch veranlagter Mensch, brauchte aber eine ganze Weile, bis ich diese Konstruktion zunächst als Papierentwurf und später als SVG-Datei umsetzen konnte. Dabei half mir letztendlich aber auch meine  Sizzix Thinlits Plus Cupcake Box Stanzschablone, die ich ja im Regal liegen hatte. Mit dieser allerdings lassen sich nur sehr große Boxen herstellen.

Wie auch immer, als mir endlich die treffendsten Begriffe für die umzusetzende Box bekannt war – nämlich  Trapezbox oder trapezoid box  oder Take out Box – fand ich auch viele Beispiele und Templates im großen Netz. Für Interessierte, stelle ich mal eine weitere Fundstelle vor:

  • frei zugängliches trapezoid box template von Mirkwood Designs   Mit dieser Vorlage lässt sich eine längliche Trapezbox nacharbeiten.
  • ein weiteres kostenloses Template habe ich heute (1.01.2017) zufällig bei Sigrid von Papierpotpourri gefunden.

Den in Bild 1 gezeigten Gruß: „Frohe Weihnachten + ein gutes Neues Jahr“ habe ich mit einem in der Silhouette Mint™ hergestellten Stempel aufgebracht und die Boxen hat mir meine Silhouette Curio™ ausgeschnitten und geprägt.

Die kleinen Schachteln nebst Magneten warten auf euch im Dawanda-Shop der papeter-ie.de.

Merken

Merken

Merken

Teegeschenk mit dem Mint-Stempel: „Schenk dir Teezeit“

Teegeschenk mit dem Stempel: "Schenk dir Teezeit" Teegeschenk mit dem Stempel: "Schenk dir Teezeit"Mein erster Mint-Stempel: „Schenk dir Teezeit“

Seit ungefähr Oktober 2015 wartete die Silhouette Mint™-Maschine bei mir auf ihren Einsatz. Leider fand ich keine Zeit bisher. Aber gestern, da schlug ihre Stunde.

Zunächst habe ich eine geraume Weile an meinem Stempelentwurf gefeilt, dann die mit der Mint korrespondierende Software gestartet und schließlich kam mein erster Stempel aus der Maschine.

Leider hat sich während des Plottens mehrfach die USB-Verbindung ausgeschaltet, weshalb mein erster Stempel ein wenig zerschunden ausschaut. Dennoch, ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Schwierig fand ich den Farbauftrag. Dieser erfolgt, indem man flüssige Stempelfarbe mittels feiner Tülle auf das Stempelmotiv aufträgt. In meinem Beispiel war das ja nun ein eigentlich feiner Schriftzug. Die Tinte zog nicht (sofort) ein, wie ich es erwartet hatte – und an den Stellen, die ich farbig hervorheben wollte, gab es trotz extrem vorsichtigen Auftragens zunächst einmal Tintenflecke beim Abstempeln. Hm, hm.

Angeblich soll man mit einem Tintenauftrag mehr als 50 x hervorragende Stempelabdrücke erreichen. Das wage ich zu bezweifeln aber immerhin hat sich der Stempel heute Morgen (gut durchgezogen ?) erfreulich farbenprächtig gezeigt .

Mint-Stempel: "Schenk dir Teezeit" Mint-Stempel: "Schenk dir Teezeit"Mint-Stempel: "Schenk dir Teezeit"

Merken

Merken

Merken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.