Tim Holtz Bird Crazy: Mixed Media Card

Separation can be an opportunity as well as the start of a new      beginning - just like New Year 2017 !

What appears to be the end is usually the start of a new beginning.Nach den Vorbereitungen für die diesjährigen Weihnachtsmarkt-Stände der Papeter-ie.de – komme ich endlich und zu guter Letzt in diesem Jahr dazu, meine neuen Errungenschaften nebst für mich neue Techniken auszuprobieren.

Für diese Karte habe ich Card Stock, Tissue Wrap Paper, Ausschnitte diverser Thinlits von Tim Holtz und jede Menge Mod Podge (Infos dazu hier ->>)  übereinander geschichtet.

Den Schriftzug „happy 2017“ schnitt mir meine Cameo aus Goldkarton von SU aus.

Koloriert habe ich mit diversen Stampin‘ Write Markers von SU.

Einige der verwendeten Produkte und Materialien:
Silhouette Cameo
URSUS® Fotokarton 300 g/qm
Tombo Multipurpose Liquid Glue
Tim Holtz – Idea-ology
: Tissue Wrap Paper Melange, #Th93042
Tim Holtz – Thinlits: „Festive Scribbles“, #660980
Tim Holtz – Framelits: „Mini Bird Crazy & Things“, #660949
Tim Holtz – Stamp Set „Mini Bird Crazy & Things – #ANOSM-CMS250
Stempel: „What appears to be the end is usually the start of a new beginning.“ aus dem Stempelset von Dyan Reaveley’s Dylusions: „The Right Words“

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Morgentau®-Teekannengeschenk with SU smiling hedgehogs & „Werd schnell gesund“

Mitbringselkarte: "I got a little feeling you could use a little Smile"Mitbringselkarte: "Werd schnell gesund"Genau wie das in diesem Beitrag gezeigte Teegeschenk, verpackt in eine stilisierte Teekanne, ist auch dieses zum Aufklappen konzipiert und mit einer kleinen Cellophantüte befüllt, die aromatischen Ronnefeldtee: „Morgentau®“ enthält.

Zusätzlich zum eigentlichen „Mitbringsel“ will ich Genesungswünsche und meinen Wunsch nach einem kleinen Lächeln transportieren. Vielleicht gelingt es mir mit dem doppelseitigen Kärtchen, das auf der einen Seite den Stempelabdruck: „Werd schnell gesund“ und auf der anderen Seite die süßen Igel des Stempelmotivs: „A Little Smile“ zeigt.

Die Motive habe ich mit Hilfe meines „Misti“ mehrfarbig mit Stampin‘ Write Markers gestempelt und anschließend koloriert.

Verwendete Materialien von SU:
Stempel: „Mit Liebe gemacht“ aus dem Stempelset: „Gesagt, Gestanzt„, Bestellnummer: 140095, Preis:  21,00 €
Einzelstempel: „A Little Smile„, #134351 (retired)
diverse Stampin‘ Write Markers
Aqua Painters
Bestellnummer: 103954, Preis: 21,00 €
Einzelstempel: „Werd schnell gesund„,  Bestellnummer: 140199, Preis: 16,00 €
Lots Of Labels Framelits Dies, Bestellnummer: 138281, Preis:   33,00 € (die beiden kleinsten der Stanzen)

Sonstiges:
Silhouette® Mint-Stempel:Schenk dir Teezeit

Osterkarte mit dem Stempelset „Basket of Happiness“ aus 1996

Osterkarte mit dem Stempelset "Basket of Happiness" aus 1996Das Stempelset „Basket of Happiness“  hielt erst kürzlich in meinem Bastelzimmr Einzug. Außerdem kamen von SU die Prägeform „Im Wald“ zum Einsatz  und der Textstempel „Frohe Ostern„. Über den geprägten Birkenwald kamen als 3-D-Effekt Birken auf die Karte, die ich mit dem Tim Holtz-Thinlit „Birch Trees“ ausgeschnitten habe.

Auch die Kartenbasis hat einen Prägeeffekt erhalten, bevor ich die verschiedenen Elemente mit Dimensionals platzierte. Die einzelnen Stempelmotive für den Osterkorb (Korb, Deckchen sowie Hase + Eier) habe ich mit Versamark gestempelt, mit Embossingpulver in „Espresso“ bestäubt und anschließend heiß embossed. (Beim nächsten Mal werde ich mich für wasserfeste Tinte entscheiden, da ich den Kontrast zu hart finde.) Schließlich kamen verschiedene  Stampin‘ Write Marker  zum Zuge.

Von SU habe ich unter anderem folgende Materialien verwendet:
Stempelset „Basket of Happiness“ aus 1996
Whisper White  Card Stock 12″ x 12″, Bestellnummer: 124302, Preis: 7,50 €
Textured Impressions Prägeform „Im Wald„, #139673 (retired)
diverse Stampin‘ Write Marker
Stampin’ Dimensionals
, Bestellnummer: 104430, Preis: 5,00 €
Tombo Multipurpose Liquid Glue, Bestellnummer: 110755, Preis: 5,00 €

Paravent-Karte / Screen Card with SU Visions Of Santa & Holiday Home

Paravent-Karte / Screen Card with SU Holiday Home Paravent-Karte / Screen Card with SU Holiday Home Auf dem Blog von Shallon fand ich eine Videoanleitung für die Paravent-Karte (Screen Card), die mir bereits früher an anderer Stelle aufgefallen war. Damals habe ich mich gewundert, mit welcher Stanze dieses Kartenformat wohl hergestellt sein mag.

Im Video wird es erklärt. Die Lösung ist ganz einfach: Die „Füße“ des Paravents entstanden durch den Einsatz der SU  Stanze „Dekoratives Etikett„. Ich finde, dieses Karten-Format ist für die Weihnachtszeit ganz besonders passend.

Hier nenne ich euch mal die Maße, die Shallon in ihrem Video angibt:
Basismaterial / Ebene 1:
Card Stock / DSP je nach Geschmack: 51/2″ 11″
Gefalzt wird bei: 2 3/4″ – 5 1/2″ – 8 1/4″

Ebene 2:
(4 x) 2 3/8″ x 4 1/4″
Ebene 3 (z.B. WhisperWhite):
(4 x) 2 1/8″ x 4″

eingereicht beim Christmas Special - In{k}spire_me Challenge #178

Paravent-Karte / Screen Card with SU Visions Of Santa Paravent-Karte / Screen Card with SU Visions Of Santa
Paravent-Karte / Screen Card with SU Holiday Home Paravent-Karte / Screen Card with SU Holiday Home

Nach dem Anbringen der Falzlinien biegt ihr die Kartenflächen wie eine Treppe. Danach wieder flach hinlegen und jeweils die beiden äußeren Seiten zur Mitte hin falten. Jetzt kommt die Stanze „Dekoratives Etikett“  ins Spiel.  Tariert sie einfach mit Augenmaß so, dass die Kartenflächen mittig in der Stanze liegen.  Dafür am besten mal das Video anschauen.

In meinen Beispielen habe ich die Fenster mit der BigShot und  dem Sizzix Thinlits Die Set von Rachael Bright: „You & Me“ ausgeschnitten und mit koloriertem Vellum / Pergamentpapier von  SU hinterlegt. Zur Stabilisierung der gesamten Karte brachte ich als Hintergrund ein Double der zugeschnittenen Vorderseite an.

Die Motive habe ich mit Memento Ink gestempelt und anschließend mit Embossing-Pulver eingebrannt. Zum Kolorieren kamen zunächst die SUBlendabilities zum Einsatz. Bei der 3. Karte habe ich mich mit SU Aqua Painter und  Stampin‘ Write Markers ausgetobt. Die Folge war, dass sich mein Werk erheblich zerbeulte. Um diesen Effekt wieder auszubügeln kam der Moment für mein Bügeleisen. Ergebnis: Die mit dem Embossingpulver geprägten Motive haben sich in der Bügelbrettauflage verewigt und so ganz glatt ist das Pergament auch nicht mehr geworden. Ich hoffe dennoch, die Kinder, denen die Karte zugedacht ist, freuen sich darüber.

Verwendete Materialien von SU:
Stempel „Frohes Fest“
aus dem Stempelset:  “Frohes Fest” (Cheerful Christmas), Bestellnummer: 136828, Preis: 21,95 €
Stempel „Ein Weihnachtsfest ganz und gar wunderbar …“ aus dem Stempelset „Alle Jahre wieder“ (Mingle All The Way), Bestellnummer: 136995, Preis: 21,95 €
Stempelset „Aus dem Häuschen„, Bestellnummer: 136892, Preis: 18,95 €
Stempelset „Visions of Santa„, Bestellnummer: 135167, Preis: 18,95 €
Confetti Stars Punch, Bestellnummer: 135861, Preis: 26,95 €
Chevron Border Punch, Bestellnummer: 132154, Preis:  26,95 €
Decorative Label Punch, Bestellnummer: 120907, Preis: 20,95 €
„All Is Calm“ Specialty Designer Series Paper, Bestellnummer:  135823, Preis: 15,25 €
White Vellum A4 Card Stock, Bestellnummer: 106584, Preis: 7,95 €
Bogen aus dem weihnachtlichen DSP “All Is Calm Specialty Designer Series Paper“, Bestellnummer: 135823, Preis: 15,25 € (12 Bögen 30 x 30 cm)
Tuxedo Black Memento Ink Pad, Bestellnummer: 132708, Preis: 6,95 €
Pool Party Stampin‘ Emboss Powder, Bestellnummer: 129398, Preis: 5,95 €
Stampin’ Emboss Prägepulver Zinn, Bestellnummer: 124114     (ausverkauft)

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.